Logo HR Kompetenz AG

Outplacement und Neuorientierung

 

Sich zu trennen bedeutet immer auch, von Gewohntem Abstand zu nehmen und Neues zu wagen. Dies gilt sowohl für Arbeitgeber als auch für Arbeitnehmende. Im Zentrum steht jedoch der Mensch mit seinem Wissen und seinen Hoffnungen, d. h. mit seinen Fähigkeiten und Gefühlen. Im Prozess der Neuorientierung gehen Unsicherheiten und nicht selten Ängste einher mit kurzfristiger, euphorischer Aufbruchstimmung. Viele verantwortungsvolle Arbeitgeber überlassen Arbeitnehmende deshalb nach einer Kündigung nicht einfach ihrem Schicksal, sondern übernehmen soziale Verantwortung, indem sie ihnen mit Hilfe eines Outplacements helfen, realistische Möglichkeiten auszuloten und neue Wege zu gestalten. Auf diese Weise senden sie nicht nur den verbleibenden Mitarbeitenden positive Signale, auch auf dem Arbeitsmarkt wird diese imagefördernde Massnahme positiv aufgenommen.

Wir helfen Arbeitgebern und Arbeitnehmern bei der Gestaltung und Umsetzung eines solchen Prozesses. Zusammen mit dem Arbeitnehmenden wird diskutiert und abgemacht, was ihn im kommenden Bewerbungsprozess unterstützt und welche Schritte gemeinsam als erfolgversprechend angesehen werden.

Situationsklärung

In einem Vorgespräch mit dem Arbeitgeber klären wir den Unterstützungsbedarf und besprechen die passenden Massnahmen. Ein Erstgespräch mit dem oder der Betroffenen möglichst kurz nach der Kündigung klärt die Situation und schafft Vertrauen.

Dauer: 1-2 h

 

Aufarbeitung der Trennung

Einzelne und individuell abgestimmte Beratungsgespräche helfen, die Trennung aufzuarbeiten. Die erreichte emotionale Stabilisierung bildet so die Voraussetzung zu einer Trennungsanalyse und der Suche nach neuen Lösungen.

Bei mehreren gleichzeitig Betroffenen kann es hilfreich sein, die Gespräche zumindest teilweise in der Gruppe (2-5 Personen) durchzuführen. So können sich die Betroffenen gegenseitig unterstützen und voneinander profitieren.

Dauer: 1-3 h

 

Standortbestimmung und Laufbahnberatung

Eine Standortbestimmung ist eine Bestandsaufnahme der Fähigkeiten, des Potenzials, der Bedürfnisse und der Entwicklungsfelder der Person. Aus dem daraus resultierenden ausführlichen Bericht und der anschliessenden Rückmeldung ergeben sich wichtige Informationen und Denkanstösse für die weitere Laufbahn und den bevorstehenden Prozess der Stellensuche.

Dauer: 1 1/2 Tage

 

Begleitung (während und nach der Stellensuche)

Gemeinsam werden passende Strategien für die Stellensuche bestimmt. Hierzu gehören auch die Nutzung und der Ausbau des individuellen Netzwerkes. Je nach Bedarf bieten wir Unterstützung im Bewerbungsprozess (Bewerbungsschreiben, Bewerbungsgespräche vorbereiten, Absagen reflektieren, Assessment-Vorbereitung etc.). Wir arbeiten je nach Region mit verschiedenen Kooperationspartnern aus dem Bereich Personalvermittlung zusammen. Ein individuelles Coaching während der Probezeit gibt die nötige Verhaltenssicherheit und erhöht die Erfolgsaussichten an der neuen Stelle.

Dauer: Sitzungen zu jeweils ca. 3 h

 

Interviewtraining

Das Interviewtraining nach der Methode des Zürcher Ressourcenmodells erhöht das Selbstvertrauen und führt zu einem professionellen Auftreten im Bewerbungsgespräch.

Dauer: 2 x 1/2 Tag

 

Qualitätskontrolle

Mit regelmässigen Rückmeldungen informieren wir den Auftraggeber über die Fortschritte im Outplacement-Prozess. Vertrauliche Informationen werden nicht weitergeleitet.